Und wieder lesen diese Gedanken diejenigen, die es eh wissen! Trotzdem sind solche Artikel notwendig. Man ist nicht allein!

Numeri 24:9

Multinationale Konzerne sind in der Verfolgung profitmaximierender Interessen normalerweise nicht sehr zimperlich. Fein säuberlich, ja peinlich korrekt geben sie sich aber in den engen Grenzen einer Political Correctness, die ihren Siegeszug bekanntlich in den Vereinigten Staaten antrat und deren Vollstrecker seither, bewaffnet mit den entsprechenden Parolen, das weite Rund der Erde abmarschieren: allen voran in der bundesdeutschen Provinz, wo die entsprechenden Paraden gar kein Ende mehr nehmen. Passende Anlässe vorausgesetzt, begleiten im ´Land der Täter´ moraltriefende Fahneneide die von den Eliten verordneten Belehrungs-Spektakel.

Dem schließt sich jetzt ein echter Global Player an. Der US-Streaming-Dienst HBO Max, erst Ende Mai diesen Jahres gegründet, hat die Zeichen der Zeit sofort erkannt und nutzt den derzeit grassierenden Tugendterror, um passend zum Firmenstart auf sich aufmerksam zu machen. Mit Hinweis auf die anhaltenden Anti-Rassismus-Proteste entfernt der Dienst den Film-Klassiker “Vom Winde verweht“ kurzerhand aus seinem Programm. Der Streifen zeige, so ein Sprecher, ethnische und…

Ursprünglichen Post anzeigen 686 weitere Wörter